Dresden – Friedrichstadt (Matthäus)

 

01067 Dresden – Friedrichstadt

Alter Äußerer Matthäusfriedhof,Bremer Str.18, 01067 Dresden

Als das Friedrichstädter Krankenhaus gebaut wurde erwies sich der Äußere  Matthäusfriedhof zu klein. so wurde dieser 1880 erweitert. Eigentlich entstand er auch aus der Notwendigkeit das der Innerer Matthäusfriedhof um 1875 nicht mehr ausreichte.

Es gibt hier auch Gemeinschaftsgräber und Denkmale. Diese erinnern an die während des Zweiten Weltkrieges ums Leben gekommene sowjetische Kriegsgefangenen sowie deutsche Kriegsopfer des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Ein Grabstein erinnert an den 1933 im KZ Hohnstein ermordeten Widerstandskämpfer Emerich Ambros. Eine weitere Grabstelle birgt die Opfer des ersten Luftangriffs auf Dresden am 7.10.1944.

Der Friedhof wird heute nicht mehr genutzt so das auch die Grabstätten nicht mehr belegt werden.

 

8 Fotos zur Verfügung gestellt von Jörg Schlechte

Diese 8 Fotos zeigen die Grabstätte von Kriegstoten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg.

Desweiteren sind weitere Fotos eingefügt die Grabstätten von Kriegstoten aus den Jahren1944/45, wahrscheinlich Zivilpersonen, und 2 Grablagen für sowjetische Bürger.

6 Fotos aufgenommen am 21.10.2013 von U.Möbius