Bosnien-Herzegowina

 

Bosnien-Herzegowina

Hauptstadt: Sarajevo
Bosnien-Herzegowina ist ein Staat in Südosteuropa. Es grenzt im Osten an Serbien, im Südosten an Montenegro, im Norden, Westen und Südwesten an Kroatien sowie auf wenigen Kilometern bei Neum an das Mittelmeer. Die Republik ging aus dem ehemaligen Jugoslawien hervor und hat heute wieder die Grenzen, die dem Land 1878 auf dem Berliner Kongress zugeteilt worden sind. Bosnien und Herzegowina besteht aus drei relativ voneinander unabhängigen Verwaltungseinheiten: dem Br?ko-Distrikt, der Föderation Bosnien und Herzegowina und der Republika Srpska.

Am 01.12.1918 erfolgte die Vereinigung mit anderen südslawischen Ländern zum Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen.
1941-1945 zum faschistischen Kroatien gehörend gleichzeitig aber auch das Zentrum des Volksbefreiungskampfes. (Partisanenkampf)
Es gibt keine Angaben über gefallene Deutsche aus dem 1.Weltkrieg.
Aus dem 2.Weltkrieg  ruhen hier ca. 15.000 deutsche Soldaten, davon sind rund 12.300 namentlich bekannt.

Die Situation über die Zustände der Soldatenfriedhöfe in diesem Land kann nicht befriedigen. Die meisten Friedhöfe wurden eingeebnet oder überbaut. Somit sind die heutigen Zustände dieser Flächen nicht bekannt.
Es ist geplant das in Sarajevo ein Sammelfriedhof entstehen soll wo dann alle auf dem Gebiet von Bosn.-Herzog. Gefallene genannt werden sollen.

Schreibe einen Kommentar