Litauen

 

Hauptstadt: Vilnius

Kriegsgräberabkommen: 30.08.1997
Die Zahl der deutschen Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges wird für Litauen auf 20.000 geschätzt. Sie verteilen sich auf etwa 2.100 Grablageorte. Weitere 190 Friedhofsanlagen des Ersten Weltkrieges sind bekannt.

Die Anzahl der Toten erheben nicht den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Durch zwischenzeitliche Bergungen können sich die Zahlen ständig ändern.

 

Kriegsgefangenenfriedhöfe

Silute-Macikai (Heydekrug)

Schreibe einen Kommentar