Rostock – DM Weltkriege

 

Hansestadt Rostock Denkmäler Weltkriege

Bericht von Thomas Gefallenendenkmäler Berlin/Brandenburg

1914 – 1918

Für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges wurde in der Grünanlage zwischen Park- und Thünenstraße ein Denkmal errichtet. Das Denkmal wurde 1936 Eingeweiht, erschaffen wurde es von Prof. Wilhelm Wandschneider. Auf einem Sockel befand sich ein Matrose am Sockel vorne war die Inschrift: Skagerrak. Das Denkmal ist zur Erinnerung an den kleinen Kreuzer “Rostock”. Dieser nahm im Ersten Weltkrieg an Seeschlachten im Skagerrak teil und wurde versenkt. Nach ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Matrose und die Inschrift entfernt. Der beschmierte Sockel ist im zugewachsenen Platz noch vorhanden.

Infos zum Denkmal: mv-terra-incognita.de

Ein weiteres Denkmal befand sich in der Leibnitzstr. für das Großherzoglich Mecklenburgisches Füsilier-Regiment „Kaiser Wilhelm“ Nr. 90, dies stand auch am Sockel. Sowie die Kriegsjahre 1914-1918. Auf dem Sockel befand sich ein bronzener Füsilier. Das Denkmal war vom Bildhauer Wilhelm Wandschneider und wurde 26.09.1926 Eingeweiht. Das Denkmal wurde 1945 Abgebaut und später Eingeschmolzen.

Schreibe einen Kommentar